Psychologie der Ernährung

Psychologie der Ernährung Von all den Entscheidungen, die eine Auswirkung auf unseren CO2-Fußabdruck haben, treffen wir im Alltag wohl kaum eine so häufig, wie die Entscheidung, was als nächstes auf unserem Teller und schließlich in unserem Magen landen soll. Dabei hängt diese Entscheidung maßgeblich von der Esskultur ab, die uns bereits früh durch die Bezugspersonen, […]

Psychische Prozesse im Umgang mit der Klimakrise

Dieser Beitrag erschien erstmals im Report Psychologie (2/2020, S. 2-5) Psychische Prozesse im Umgang mit der Klimakrise Es war einmal ein Hirtenjunge, der auf der Weide Schafe hüten musste. Eines Tages langweilte er sich und beschloss, seinen Mitmenschen einen Streich zu spielen. Er schrie: “Hilfe! Ein Wolf!” Nicht wenige kennen diese Fabel, in der am […]

Klimapodcast Gradmesser mit Psy4F-Gründerin Lea Dohm

“Etwas Angst ist ganz in Ordnung”   Die ganz persönliche Klimakrise – und was daraus auch Gutes entstehen kann. Außerdem: Reden mit Klimaignoranten und die Rolle der Medien. https://www.tagesspiegel.de/themen/gradmesser-podcast-zur-klimakrise/klimapodcast-gradmesser-etwas-angst-ist-ganz-in-ordnung/27483860.html

Klima-Kommunikation

Öffentliche Kommunikation der Klimakrise Hinweise zur öffentlichen Kommunikation Seit vielen, vielen Jahren werden wissenschaftliche Vorträge über das Thema Klimakrise gehalten. Es werden politische Reden gesprochen und Plakate aufgehängt. Lange wurden diese Vorträge und Reden in kleinen, wissenschaftlichen Kreisen gehalten, die dann politisch nach außen getragen wurden. Mittlerweile erleben wir Vorträge über das Thema auch in […]

Klimaresilienz

Klima-Krise, Finanzkrise, Corona-Krise – wie kann das psychologische Konzept der Resilienz helfen, um Krisen zu bewältigen? Krisen sind, in unterschiedlicher Form, ein immer wiederkehrender Zustand auf individueller, aber auch gesellschaftlicher Ebene. Der Umgang und das Erleben der Krisen ist von der Art der Krise abhängig. Aktuell fallen in der Corona-Krise vor allem zwei Reaktionsweisen auf: […]

Klimaangst

Klimaangst  Anmerkungen zu einem aktuellen Schlagwort der Klimakrise Vorbemerkungen Die inflationäre Verwendung des Begriffes Klimaangst ist im Rahmen der öffentlichen Diskussion um die Klimakrise als Folge des menschengemachten Klimawandels zu einem eigenen Phänomen geworden. Dieses Phänomen droht, die Bedeutung der Klimakrise zu verdecken: Wenn nämlich die Angst vor den Auswirkungen der Klimakrise zunehmend pathologisiert wird, […]

FAQ: Wissenschaftliche Methodik

FAQ: Wissenschaftliche Methodik Das folgende FAQ stellt eine Übersicht zu häufig gestellten Fragen bzw. Missverständnisse bzgl. wissenschaftlicher Methodik dar. Es wird kontinuierlich erweitert. Bei weiteren Fragen oder Anmerkungen wenden Sie sich gerne an: presse[at]psychologistsforfuture.org. 1. Wissenschaftlicher Jargon Oft entstehen Missverständnisse schon allein dadurch, dass sich unsere Alltagssprache von der wissenschaftlichen Sprache unterscheidet. Begriffe, auf die dies […]

Theorie der moralischen Entscheidung

Theorie der moralischen Entscheidungen (Schwarzt & Howard, 1981) und Normaktivationsmodell (Schwartz, 1977) Umweltschützendes Verhalten hängt ab von: persönlichen Normen, sozialen Motiven (wird das Verhalten vom sozialen Umfeld toleriert oder nicht) und weiteren Motiven wie bspw. die Kosten-Nutzen-Einschätzung (vgl. Erwartung mal Wert-Modell). Zu einem aktiven Verhalten (Aktivierung) kommt es dann, wenn die handelnde Person wahrnimmt, dass […]