Datenschutz

Wir freuen uns sehr über Ihren Besuch auf unser Webseite und dem damit verbundenen Interesse an unserer Initiative Psychologists / Psychotherapists for Future. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuches auf unserer Website und der Nutzung einzelner Services ist uns ein sehr wichtiges Anliegen.

Nachfolgend finden Sie Informationen dazu, welche Daten während Ihres Besuches auf der Website und der Nutzung einzelnen Services erfasst und wie diese genutzt werden.

1. Verantwortliche

Verantwortlich gem. Art. 4 Nr. 7 DSGVO für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Besuch der Website https://www.psychologistsforfuture.org und der Nutzung einzelner Services sind die Betreiber:
Psychologists / Psychotherapists for Future (Verein in Gründung)
Ehrenfelsstr. 13
55411 Bingen
Telefon: +49 (9708) 5780355
E-Mail: mail@psychologistsforfuture.org
Website: https://psychologistsforfuture.org

2. Datenschutzbeauftragter

mail@psychologistsforfuture.org

3. Erfassen von Daten auf der Website

Bei dem bloßen Aufruf unserer Website werden die folgenden Daten und Informationen Ihres Endgeräts automatisiert erfasst und verarbeitet:
• IP-Adresse des anfragenden Rechners
• Typ des verwendeten Internet-Browsers
• Sprache des verwendeten Internet-Browsers
• Version des verwendeten Internet-Browsers
• Betriebssystem und dessen Version
• Oberfläche des Betriebssystems
• Aufgerufene Seiten
• Datum und Uhrzeit des Besuchs
• Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
• Zugriffsstatus/http-Statuscode
• Übertragene Datenmenge
• Internetseite, von welcher Sie auf unsere Internetseite gelangt sind (sogenannte Referrer)

Diese Daten werden in Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet grundsätzlich nicht statt. Für diese Daten erfolgt eine Speicherung zu statistischen Zwecken für 12 Monate.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles bildet unserer berechtigtes Interesse, die Website anzeigen zu können und die Sicherheit unserer Systeme zu gewährleisten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

4. Datenverarbeitungen bei der Nutzung einzelner Services

Sofern Sie bestimmte einzelne Services auf unserer Webseite in Anspruch nehmen, verarbeiten wir neben den unter Punkt 3 genannten personenbezogenen Daten die für den Service erforderlichen personenbezogenen Daten. Nachfolgend finden Sie Informationen über die jeweiligen Datenverarbeitungen je genutzten Service.

4.1. Webformulare

Wir verwenden auf unserer Website verschiedene Webformulare zu unterschiedlichen Zwecken. Der jeweilige Zweck ergibt sich für Sie unmittelbar aus dem jeweiligen Webformular, so nutzen wir z.B. Webformulare zur Anmeldung zu Arbeitsgruppen, zur Organisation einer Veranstaltung, zur Rückmeldung von Feedback, für Rückfragen zu bestimmten aktuellen Themen etc..

Grundsätzlich verarbeiten wir hierzu nur die für das Webformular notwendigen Daten („Pflichtangaben“), dazu gehören z.B. Vorname, Nachname und E-Mail-Adresse. Darüber hinaus kann es erforderlich sein, dass weitere Pflichtangaben von Ihnen erhoben werden, damit wir die Anfrage vollständig bearbeiten können. Diese sind in dem jeweiligen Webformular als Pflichtangaben gekennzeichnet. Ohne diese personenbezogenen Daten ist es uns leider nicht möglich Ihre jeweilige Anfrage aus dem Webformular zu bearbeiten.
Sofern Sie uns weitere Angaben machen („Optionale Angaben“) verarbeiten wir diese nur, weil Sie uns diese zur Verfügung gestellt haben und zur Verbesserung unserer Vereinstätigkeit. Sie sind zur Bereitstellung dieser Daten weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet.

Im Einzelfall werden Ihre Daten auch an Dritte übermittelt z.B. an weitere Arbeitsgruppen oder Partnervereine. Die Empfänger der jeweiligen Daten, sowie der Grund für eine Übermittlung der Daten ergibt sich unmittelbar aus dem jeweiligen Webformular.
Ihre personenbezogenen Daten aus dem jeweiligen Webformular werden spätestens 90 Tage nach Abschluss Ihrer Anfrage gelöscht bzw. anonymisiert. Dies ist notwendig, um ggf. noch auf weitere Rückfragen von Ihnen reagieren zu können.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung unserer Webformulare bildet unser berechtigtes Interesse Ihre Anfragen zu bearbeiten oder zur Organisation unserer Vereinstätigkeiten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO um Ihre Anfrage vollständig bearbeiten zu können.
Sofern Sie uns für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten eines bestimmten Webformulars eine Einwilligung erteilt haben bildet unserer Rechtsgrundlage Ihre vorab eingeholte Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten aufgrund Ihrer Einwilligung finden Sie in den jeweiligen Webformular.

4.2.    Newsletter

Wenn Sie sich für unseren Newsletter angemeldet haben, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke der Zustellung des jeweiligen Newsletters.  Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sogenannte Double-Opt-In Verfahren, bei dem Sie nach der Registrierung zum Newsletter einen Aktivierungslink per E-Mail zugesandt bekommen um die Registrierung abzuschließen. Damit möchten wir verhindern, dass ein Unbefugter Dritter E-Mail-Adressen zu unserem Newsletter registriert.

Wird innerhalb von 48 Stunden die Registrierung zum Newsletter nicht abgeschlossen, löschen wir Ihre personenbezogenen Daten aus unseren Systemen und Sie erhalten dann keinen Newsletter.

Die Newsletter werden ausschließlich direkt von Psychologists / Psychotherapists for Future mit Inhalten und Informationen zum Thema versendet. Ein solcher Versandt erfolgt in einem bestimmten Intervall, sofern keine wichtigen Gründe zusätzliche Versendungen des Newsletters erfordern.

Ihre Einwilligung zum Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen mittels des Links, welchen Sie am Ende jedes einzelnen Newsletters finden. Sie erhalten dann keinen weiteren Newsletter mehr durch uns und werden aus unseren System gelöscht.

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten solange, wie Sie für unseren Newsletter registriert sind, sofern Sie Ihre Einwilligung nicht vorher widerrufen haben.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung bildet Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit.  a) DSGVO.

4.3.    Anfragen per E-Mail

Sofern Sie uns per E-Mail kontaktieren verarbeiten wir Ihre bereitgestellten personenbezogenen Daten, um Ihre Anfrage zu bearbeiten und gegebenenfalls Rückfragen stellen zu können. Hiervon sind ebenfalls besondere Kategorien von personenbezogenen Daten, sog. Sensible Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO umfasst, sofern Sie uns diese per E-Mail mitteilen.

Im Einzelfall übermitteln wir Ihre Anfrage zudem an einen örtlichen Ansprechpartner, wenn Sie uns hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben. Hierüber informieren wir Sie gesondert, unter Angabe des jeweiligen Ansprechpartners vor einer Übermittlung.

Ihre personenbezogenen Daten werden spätestens 90 Tage nach Abschluss Ihrer Anfrage gelöscht, um ggf. noch auf weitere Rückfragen von Ihnen reagieren zu können.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen einer E-Mail Anfrage  bildet unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO um Ihre Anfrage vollständig bearbeiten zu können. 

Sofern Sie uns sog. Sensible Daten mitgeteilt haben, erfolgt die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten aufgrund Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit.  a) DSGVO, da Sie uns diese zur Verfügung gestellt haben und wenn dies für die Beantwortung der Anfrage notwendig ist.
Rechtsgrundlage für die Übermittlung einzelner Anfragen an örtliche Ansprechpartner bildet Ihre vorab eingeholte Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) bzw. Art. 9 Abs. 1 DSGVO.

4.4.    Vereinsbeitritt/Mitgliedschaftsantrag

Sofern Sie Interesse haben unserem Verein beizutreten oder uns Ehrenamtlich zu unterstützen, verarbeiten wir die hierzu notwendigen personenbezogenen Daten um einen Beitritt gemäß unserer Vereinsvorgaben zu prüfen und einen Vereinsbeinbeitritt bzw. die Mitgliedschaft durchführen zu können.


Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten als Vereinsmitglied finden Sie in den ergänzenden Datenschutzhinweisen.
Ihre personenbezogenen Daten speichern wir solange, wie dies für die Mitgliedschaft in unseren Verein notwendig ist. Ihre personenbezogenen Daten werden spätestens mit Austritt aus unserem Verein gelöscht, sofern keine anderen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen eine längere Speicherung vorsehen.


Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des Vereinsbeitritts ist das vertragsähnliche Verhältnis zwischen Ihnen und dem Verein gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

4.5 Podcast

Wir nutzen den Podcast-Hosting-Dienst Podigee um Ihnen über unsere Website die Möglichkeit zu bieten Podcast anhören und weiterzuleiten zu können oder diese auch direkt über Podigee zu abonieren.

Die Nutzung der von Podigee erbrachten Dienste einschließlich des Hostings erfolgt im Rahmen einer bestehenden Auftragsverarbeitung zwischen uns und der Podigee GmbH, Schlesische Straße 20, 10997 Berlin, Deutschland, im Sinne des Art. 28 DSGVO.

Die Einbindung des Podigee-Podcast-Players erfolgt durch ein Widgets bzw. Embeds auf unserer Webseite. Bei Abruf des Podigee-Podcast-Players durch Sie wird Ihre IP-Adresse und Geräteinformation durch Podigee vorübergehend verarbeitet, damit Ihnen der Podcast auf Ihren Endgerät zur Verfügung gestellt werden kann und um z.B. Abrufzahlen zu ermitteln.

Ihre IP-Adresse wird daher vorübergehend für die Dauer Ihres Besuchs unserer Webseite gespeichert. Daten für Statistische Zwecke werden vor der Speicherung in der Datenbank von Podigee anonymisiert oder pseudonymisiert, sofern diese nicht mehr für die Bereitstellung der Podcasts erforderlich sind.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung bildet unser berechtigten Interessen, zur sicheren und effizienten Bereitstellung, Analyse sowie Optimierung unseres Podcastangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.

Weitere Informationen zu Podigee finden Sie auf der Webseite: https://www.podigee.com/de.

5.    Cookies

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die vom Webserver an Ihren PC verschickt und meist auf Ihrer Festplatte abgespeichert werden. Es handelt sich dabei nicht um Programme, die auf Ihrem PC oder sonstigen Endgerät Schaden anrichten können.

Dabei setzen wir ausschließlich technisch notwendige Cookies ein, welche erforderlich sind, um die Funktionalität unserer Webseite zu gewährleisten. Insbesondere verzichten wir bewusst auf den Einsatz von Cookies zu Analyse- oder Marketingzwecken oder sonstige vergleichbare Tracking-Technologien.

In den Einstellungen Ihres Internet-Browsers können Sie jederzeit die Setzung von Cookies verhindern. Eine entsprechende Einstellung finden Sie in jedem gängigen Internet-Browsers. Durch die Deaktivierung der Cookies ist es unter Umständen jedoch möglich, dass Sie unserer Webseite und alle Funktionen nicht mehr vollumfänglich nutzen können.

Bei den von uns eingesetzten Cookies handelt es sich um sog. Session Cookies. Session Cookies werden spätestens mit dem Verlassen unserer Webseite bei Ihnen gelöscht, sofern Sie den Cookie nicht bereits vorab in den Einstellungen Ihres Internet-Browsers gelöscht haben.

Rechtsgrundlage für den Einsatz von technisch notwendigen Cookies bildet unser berechtigtes Interesse Ihnen die Nutzung unserer Webseite, sowie dazugehörige Funktionen anbieten zu können gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

6.    Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf unseren Seiten in den sozialen Medien

6.1. Verantwortlichkeiten

Wir betreiben die folgende Social Media Seiten.
Twitter: https://twitter.com/Psychologists4F
Facebook: https://www.facebook.com/psychologists4future/
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCs6nhXdezhVJ6I_MXUXh2_g
Instagram: https://www.instagram.com/psychologists4future/
Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogenen Daten auf auf den jeweiligen Social Media Seiten sind teilweise wir und teilweise die jeweiligen Betreiber der Social Media Seiten. Teilweise agieren wir und die Plattformbetreiber auch als gemeinsam Verantwortliche im Sinne des Art. 26 DSGVO.

6.1.1. Verantwortlichkeit der Plattformbetreiber

Für Datenverarbeitungen durch die Betreiber der jeweiligen Social Media Seite ist der Betreiber selbst Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO. Auf diese Verarbeitungen haben wir nur einen geringen Einfluss.
Informationen zur Datenverarbeitung durch den jeweiligen Betreiber der Social Media Seite finden Sie in den Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Betreibers:
Twitter: https://twitter.com/de/privacy
Facebook: https://www.facebook.com/privacy/explanation
YouTube: https://www.youtube.com/intl/de/about/policies
Instagram: https://help.instagram.com/519522125107875

6.1.2. Verantwortlichkeit der Psychologists / Psychotherapists for Future

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auf unseren Social Media Seiten als Verantwortlicher um Ihnen Informationen zu Aktionen, Angeboten, Neuigkeiten, Sachthemen geben zu können und für Interaktion mit Besuchern unserer Social Media Seiten zu diesen Themen, sowie zur Beantwortung von Rückfragen, Lob oder Kritik. Dazu gehört auch, dass Ihre Inhalte ggf. auf der Social Media Seite geteilt werden, sofern dies zur Funktion der jeweiligen Social Media Seite gehört.

Wir bitten Sie bei Anfragen auf die Angabe von vertraulichen Informationen zu verzichten. Sofern Sie uns auf den Social Media Seiten vertrauliche Informationen haben zukommen lassen, weisen wir Sie auf andere, sichere Kommunikationswege hin, welche die Vertraulichkeit Ihrer Daten garantieren. Solche Anfragen werden durch uns anschließend umgehend gelöscht.

Die von ihnen eingegebenen Daten auf der Social Media Seite z.B. Kommentare, Videos, Bilder, Likes, öffentliche Nachrichten etc. werden grundsätzlich durch uns für keine weiteren Zwecke verarbeitet. Wir halten uns jedoch das Recht vor, rechtswidrige Inhalte zu löschen oder diese an Behörden weiterzugeben, sofern dies erforderlich ist. Rechtswidrige Inhalte sind bspw., Hasskommentare, anzügliche Kommentare oder Bilder/Videos die gegen geltende Urheberrechte, Persönlichkeitsrechte oder Strafgesetze verstoßen.

Alle Anfragen, die sie uns über die Social Media Seite zukommen lassen, werden wir spätestens nach 90 Tage nach der finalen Rückantwort löschen. Die Speicherung der Anfragen für 90 Tage ist erforderlich, da es vorkommen kann, dass Sie uns zur gleichen Anfrage nochmal kontaktieren und wir uns auf die Vorkorrespondenz beziehen möchten.

Öffentliche Posts die Sie auf unserer Social Media Seite machen, bleiben in der Timeline zeitlich unbegrenzt stehen, sofern das zugrundeliegende Thema nicht durch uns vorher gelöscht wird, wir zur Löschung des Posts aufgrund eines Rechtsverstoßes verpflichtet sind oder Sie Ihren Post selbst wieder löschen.

Auf die Löschung Ihrer Daten durch den Betreiber selbst haben wir leider keinen Einfluss. Es gelten die ergänzenden Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Betreibers.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf unseren Social Media Seiten bildet unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO Öffentlichkeitsarbeit zu betreiben, und die Kommunikation mit Interessierten, sowie die Beantwortung von Anfragen.

6.2.    Gemeinsame Verantwortlichkeit

Für eingesetzte Webtrackingmethoden auf Social Media Seiten fungieren wir und der Betreiber der Social Media Seite teilweise als gemeinsam Verantwortliche gemäß Art. 26 DSGVO. Ein solches Webtracking kann dabei auf der jeweiligen Social Media Seite auch dann erfolgen, wenn Sie sich nicht angemeldet haben oder registriert sind. Auf Webtrackingmethoden auf der Social Media Plattform können wir leider kaum einen Einfluss nehmen. Bitte seien Sie sich daher darüber bewusst, dass nicht ausgeschlossen werden kann, dass der Betreiber der Social Media Plattform Ihre Profil- und Verhaltensdatendaten ggf. auch dafür nutzt, etwa um Ihre Gewohnheiten, persönlichen Beziehungen, Vorlieben usw. auszuwerten.

Informationen zu  eingesetzten Trackingmethoden, den Empfängern bzw. Kategorien von Empfängern, der Speicherdauer und der Wahrnehmung Ihrer Betroffenenrechte  finden Sie in den jeweiligen Datenschutzbestimmungen der Social Media Seiten. Sie können auch die Social Media Betreiber über die im jeweiligen Impressum angegeben Kontaktdaten dazu kontaktieren.

Wir nutzen die durch den Betreiber zur Verfügung gestellten Webtrackingmethoden dazu unsere jeweilige Fanpage zu optimieren.

Rechtsgrundlage für den Einsatz der Webtrackingmethoden bildet dabei unser berechtigtes Interesse, unsere eigenen Social Media Seiten zu optimieren gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

6.3.    Pflicht zur Bereitstellung Ihrer Daten

Sie sind weder vertraglich noch gesetzlich verpflichtet, uns personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen. Bei einer rein informatorischen Nutzung unserer Seiten in den sozialen Medien erheben wir keine personenbezogenen Daten von Ihnen. Sollten Sie uns keine personenbezogenen Daten von Ihnen zur Verfügung stellen wollen, können Sie unsere Seiten daher trotzdem besuchen.

Sie können in diesem Fall jedoch keine erweiterten Funktionen wie z. B. die Nachrichtenfunktion, das Posten von Bildern oder Beiträgen etc. nutzen.

7.    Datenlöschung und Aufbewahrung von Daten

Wir speichern Ihre personenbezogene Daten nur so lange wie dies  in den zuvor genannten Punkten beschrieben wurde, damit Sie unsere Webseite besuchen und einzelne Services in Anspruch nehmen können, die Sie gewünscht oder zu der Sie Ihre Einwilligung erteilt haben. Die Speicherung kann ausnahmsweise länger erfolgen, sofern hierfür für uns eine vertragliche oder rechtliche Verpflichtung besteht.

Um den Nachweis von Informationspflichten und Einwilligungserklärung führen zu können, speichern wir Ihre IP-Adresse im Moment des Absendens unserer Webformulare nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

8.    Empfänger

Ihre personenbezogenen Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte von uns weitergegeben. Ein Verkauf Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht.

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten an Dritte in Ausnahmefällen, wenn dies zu Erfüllung der einzelnen Services erforderlich ist, wie in den zuvor genannt Punkten beschrieben oder Sie uns hierzu vorab eine Einwilligung erteilt haben.  Eine Weitergabe an Auskunftsberechtigte staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgt nur im Rahmen zwingender Rechtsvorschriften bzw. sofern wir per Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet werden.

Unsere Website wird durch Reonex Media, Bergstrasse 15, 24229 Schwedeneck betreut, welche im Rahmen der Betreuung der Website Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten nehmen kann. Die Betreuung erfolgt im Rahmen einer bestehenden Auftragsverarbeitung zwischen uns und der Reonex Media im Sinne des Art. 28 DSGVO.

9.    Sicherheit

Wir setzen technische und organisatorische Maßnahmen ein, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, gegen Verlust, gegen Zerstörung oder gegen unberechtigte Zugriffe zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technischen Weiterentwicklung fortlaufend verbessert.

10.    Widerruf und Widerspruch

Sie können von Ihnen gegebene Einwilligungen jederzeit widerrufen. Richten Sie hierzu Ihren Widerruf in Textform an die unter Punkt 1 oder 2 genannten Kontaktdaten. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
Zudem dürfen Sie unter den in Art. 21 Abs. 1 DSGVO genannten Voraussetzungen einer Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. e), f) widersprechen.

11.    Links

Diese Seite enthält Verweise auf Websites von externen Betreibern. Die Links wurden vor der Freischaltung sorgfältig überprüft. Es ist jedoch nicht ausgeschlossen, dass im Nachhinein inhaltliche Veränderungen durch die jeweiligen Betreiber vorgenommen werden.

Diese Datenschutzerklärung gilt nur für den Internetauftritt der Psychologists / Psychotherapists for Future.

Eine Haftung für den Inhalt oder die Richtigkeit der Datenschutzerklärung von Internetauftritten anderer Anbieter wird nicht übernommen.

12.    Betroffenenrechte

Wenn wir von Ihnen personenbezogene Daten verarbeiten haben Sie als Betroffener im Sinne der DSGVO die nachfolgenden Rechte:
•    Recht auf Auskunft gem.
•    Recht auf Berichtigung
•    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
•    Recht auf Datenübertragbarkeit
•    Recht auf Löschung Ihrer Daten

Zur Ausübung Ihrer Rechte senden Sie uns Ihre Anfrage schriftlich als E-Mail oder per Post an die unter Punkt 1 angegeben Kontaktdaten. Ihre im Zusammenhang mit der Anfrage stehenden personenbezogenen Daten speichern wir für 3 Jahre nach der finalen Rückantwort. Dies dient uns als Nachweis, dass wir Ihren Rechten vollständig nachgekommen sind und die gesetzlichen Anforderungen eingehalten haben.

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde beschweren.

Stand: Mai 2021