Die AG Kinder und Jugendliche der Psy4F hat eine kleine Broschüre herausgegeben dazu, wie wir mit Kindern gut über die Klimakrise sprechen und was wir lieber nicht tun sollten.

Sie kann hier heruntergeladen werden.


„Auch viele Eltern sorgen sich um die Zukunft ihrer Kinder. Manche sind verunsichert: Einerseits wollen sie ihren Kindern eine unbeschwerte Kindheit ermöglichen, andererseits gut auf die Herausforderungen der Zukunft vorbereiten. Die Kinder von heute werden große Veränderungen ihrer Lebensbedingungen erleben, die beschleunigt auftreten und die modernen Gesellschaften vor tiefgreifende Herausforderungen stellen.

Die Klimakrise ist die am meisten präsente, aber auch andere ökologische Grenzüberschreitungen wie das Artensterben sowie soziale Fragen sind vor dem Hintergrund der beschleunigten Digitalisierung und Globalisierung existentiell. Die Entwicklung, die diese Probleme nehmen werden, ist kaum voraussehbar. Wie also können Eltern ihre Kinder darauf vorbereiten, Belastungen unbekannter Art zu meistern?“